Aktuelles

Minijobs: Damit Sie als kleiner Arbeitgeber keine großen Sorgen bekommen

Wegen des seit Jahren in Veränderung befindlichen Arbeitsmarktes kann es ganz schnell gehen, dass Sie plötzlich ein Arbeitgeber werden. Beispielsweise, wenn Sie eine 450,-Euro-Kraft anstellen. Das klassische Arbeitgeber-Arbeitnehmer-Verhältnis bedeutet diese Anstellungsart zwar nicht auf ganzer Linie. Arbeitgeber sind Sie aber dennoch, und daher müssen Sie

Schaden durch Kind auf Tretauto auf der Straße: Wer haftet?

Jeder stand wohl schon einmal einem Schild gegenüber, auf dem drohend verkündet wurde: „Betreten des Grundstücks verboten. Eltern haften für ihre Kinder“. Verantwortungsvolle Eltern brauche ein solches Schild nicht, sie passen schon auf, dass Ihre Kleinen keinen Unsinn anstellen. Doch natürlich kann niemand den Nachwuchs

Schnee und Glatteis: Einfach zu Hause bleiben und Verkehrsschilder ignorieren?

Es ist immer wieder das Gleiche: Wenn es im Winter schneit, fallen unzählige Menschen überrascht aus allen Wolken, können sie doch dieses vermeintlich plötzliche Unwetter überhaupt nicht verstehen. Verstehen möchten andere aber viel lieber, wie sie mit dem Wetter umgehen, zum Beispiel, ob sie überhaupt

Videoüberwachung von Mitarbeitern? Wann ist sie erlaubt und wann nicht?

In den Medien liest man immer wieder von unerlaubter Videoüberwachung durch Arbeitgeber. Alles, was hinter unserem Rücken geschieht, ist regelmäßig Anlass für mediale Aufregung, doch wie sieht die Sache eigentlich vor dem Gesetz aus?
Der Klassiker: die Kassiererin wird überwacht
Lena B. hat ein Problem. Die Kassiererin

„Ich bewerte meinen Chef im Netz!“ – Aber ist das erlaubt?

Keine Frage, wie leben nicht nur im Zeitalter der Digitalisierung. Wir leben darüber hinaus in einer Zeit der Bewertungen. Online-Shops werden bewertet, Urlaubsportale, Ärzte, Autohändler und und und. Warum also nicht einfach mal eine Bewertung über den eigenen Chef schreiben? Und sie danach gleich noch

Wenn Al Capone nach dem Karneval gefeuert wird

Al Capone? Moment mal, das war doch ein Mafia-Gangster und eine Filmfigur, richtig? Stimmt genau. Aber diese Figur erfreut sich gerade zum Karneval stetiger Beliebtheit. Es sei denn, sie dreht durch, wie in Düsseldorf geschehen. Da wurde aus dem Gangster-Boss, der eigentlich Mitarbeiter einer Versicherung

Gehalt kommt nicht? Handeln Sie schnell!

Ein wesentlicher Bestandteil jedes Arbeitsvertrages ist die Zahlung des Gehalts. Bleibt diese Zahlung aus, kommt der Arbeitnehmer, der ja schließlich seinen Verpflichtungen auch nachkommen muss, in Schwierigkeiten. Schnelles Handeln ist gefragt.

Erstmal locker bleiben …

Meist wird das Gehalt zum Anfang des Folgemonats oder in der Monatsmitte

Kündigungsfristen: Mal so, mal so

Kündigungsfristen sind im Arbeitsrecht sehr unterschiedlich geregelt. Arbeitnehmer werden anders behandelt als Auszubildende. Und dann gibt es auch noch die Zeitarbeiter.

Die klassische Kündigungsfrist auf Abwegen

Der fest angestellte Arbeitnehmer hat den besten Kündigungsschutz. Um ihn zu entlassen, müssen einige Hürden überwunden werden. Doch fest angestellte

Bei Rot über die Ampel und trotzdem straffrei?

Rote Ampeln sind ein bisschen wie Mauern. Sie sollten unüberwindbare Hindernisse darstellen. Da dies aber nur bildlich gesprochen ist, kommt es immer wieder vor, dass Autofahrer sich über diese „Mauer“ hinwegsetzen. Beschädigt wird zwar dadurch nicht das Auto, aber die Fahrerlaubnis, denn die ist für

Fortbildungen für dumme Sprüche? Seien Sie besser vorsichtig

Im Arbeitsleben geht es oft rau zu. Außerdem führen Konkurrenzdenken und Druck dazu, dass man sich nach außen hin gut zu positionieren versucht. Wer in verbalen Auseinandersetzungen nicht schlagfertig ist, steht oft dumm da. Daher erfreuen sich Seminare für Schlagfertigkeit wachsende Beliebtheit. Doch sie sind